Leinen los: So bleibst Du im Sommer cool

0 Flares 0 Flares ×

Nur, weil es warm ist, heißt das noch lange nicht, dass Du Dich nur noch in gekühlten Räumen oder am Badesee aufhalten musst. Wir haben ein paar Stil-Tipps zusammengestellt, mit denen Du bei Hitze weniger ins Schwitzen kommst. Dabei verschafft Dir vor allem ein Material die nötige Abkühlung: Leinen.

Leinen für Luftigkeit

Wir finden, Leinen ist einfach das beste Material für angenehm luftige Sommerkleidung. Denn hierbei handelt es sich um eine hochwertige Naturfaser, die atmungsaktiv ist, schnell trocknet und nicht wärmt. Probiere es mal mit dem Hemd, das unser Model oben trägt! Es lässt jedes Klischee eines weiten, flatternden Hemdes weit hinter sich und überzeugt stattdessen mit einem modischen Blumen-Print.

Leinen kann mehr, als Du denkst

Neben Hemden aus dem Stoff, der aus der Flachsfaser gewonnen wird, gibt es beispielsweise auch luftig leichte Sakkos aus Leinen. Kombiniert mit einem schlichten T-Shirt darunter ergibt sich ein schickes Outfit, das bei warmen Temperaturen angenehm zu tragen ist. Schau Dir bei dieser Gelegenheit gerne mal unseren Sakko-Favoriten von bugatti an, den wir hier für Dich unter die Lupe genommen haben. Du wirst schnell sehen, warum Dir ein Leinen-Sakko wie dieses das Leben im Sommer – im wahrsten Sinne des Wortes – leichter macht.

Deine Masche für den Sommer

Und vielleicht wusstest Du es noch nicht: Für laue Sommerabende, an denen die Temperaturen langsam aber sicher abkühlen, gibt es auch leichte Strickpullover aus Leinen. Anstelle Deiner winterlichen Pullover-Modelle bringen sie das ideale Sommer-Feeling mit sich und schützen Dich gleichzeitig vor kühlen Winden, während Du Deinen Drink auf der Dachterrasse genießt.

Noch mehr Stil-Tipps für den Sommer:

Sonne, Shorts und Streifen-Shirts: Unsere Favoriten für warme Tage

Die perfekte Badeshorts: Darauf kommt es an

Die passende Sonnenbrille für jede Gesichtsform

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED