Wie breit sollte die Krawatte sein?

0 Flares 0 Flares ×

Die einen setzen auf ein gedecktes Blau, die anderen mögen ein Rot, das Aufmerksamkeit erregt. Die Farbe der Krawatte kann so einiges über den Status und das Stilvermögen eines Mannes aussagen und ist natürlich auch Geschmackssache, die Größe der Krawatte weniger. Wir zeigen Dir, wie Du die richtige Größe für Dich findest.

Die Größe des Revers und Deine Krawatte

Fangen wir vorne an. Je breiter ein Mann gebaut ist, desto breiter ist in der Regel das Revers seines Sakkos und daran orientiert sich auch die Breite der Krawatte. Wer also sehr schlank und groß ist, sollte Krawatten unter einer Breite von 6 Zentimetern tragen. Kräftige Männer nehmen ein Modell, das 7 Zentimeter oder breiter ist. Aber hier nochmal genau:

Die schmale Krawatte

Zum taillierten Anzug und einem schmalen Hemd passt diese Krawattenform sehr gut dazu. Wir empfehlen Dir eine Breite zwischen 5 und 6 Zentimetern. Wer es besonders modisch möchte, kann auch einen Schlips von 4 Zentimetern Breite nehmen, die gerade von einigen Marken angeboten werden.

Die normale Krawatte

Die klassische Business Krawatte ist zwischen 6 und 9 Zentimetern breit. Es gilt: Je breiter der Träger, desto breiter die Krawatte. Wenn Du Dir nicht sicher bist, empfehlen wir eine Breite von 7,5 Zentimetern oder frag einfach bei Deinem OUTFITTERY Stylisten nach!

Und die Länge?

Die meisten Krawatten haben eine Länge 150 Zentimetern. Das reicht für Männer bis zu einer Größe von 1,90 Metern in der Regel aus. Wer größer oder korpulenter gebaut ist, sollte auf Krawatten in Überlänge zurückgreifen. Viele Anbieter haben Modelle, die 160 Zentimeter lang sind. Generell gilt: Die Spitze der Krawatte sollte den Gürtel etwa mit einem Zentimeter bedecken.

Noch mehr Experten-Tipps

Kleiderordnung im Büro – so passt Dein Outfit immer

Das passende Hemd zur Krawatte – wir zeigen, wie Du es findest

 

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED