Jeanshemd zu Jeanshose – geht das?

0 Flares 0 Flares ×

Als Stylist bei Outfittery bin ich nicht nur erster Ansprechpartner, wenn es darum geht, den Kleiderschrank meiner Kunden mit neuen Outfits aufzufrischen, sondern auch, um beratend zur Seite zu stehen. Wie kann ich das tragen? Was kombiniere ich hierzu? Ich freue mich immer, wenn meine Kunden mit ihren Fragen auf mich zukommen.  Generell bin ich der Meinung, dass es heutzutage nur noch wenige Konventionen in der Mode gibt. Ob man nun Blau und Schwarz kombiniert oder als Kerl jenseits der 40 schlanke Jeans trägt – wenn man sich wohl und nicht verkleidet fühlt, ist so gut wie alles erlaubt!

Beim Thema Jeans will ich heute mit dem Vorurteil aufräumen, man könne Jeanshose und Jeanshemd nicht gemeinsam tragen.

Auf Kontrast setzen

Das Jeanshemd und sein Pendant in Hosenform können sehr wohl die besten Freunde sein! Wichtig ist nur, dass die Stoffe im Kontrast zueinanderstehen. Heißt: Helle Hose zu dunklem Hemd oder dunkle Hose zu hellem Hemd passt hervorragend. Sind sie sich in Farbton und Waschung zu ähnlich, sieht das schnell nach Blaumann aus.

Gilt immer: Die Passform muss stimmen

Ein zusätzlicher Kontrast lässt sich über die Passform erzielen. Eine engere Jeans zu einem locker sitzenden Hemd sieht immer gut aus. Wenn beides weit ist, wirkt es schnell unförmig. Der Baumwollstoff aus dem Jeans gefertigt sind, genannt Denim, ist ein meist derbes Material, der für Arbeitskleidung entwickelt wurde und nachlässig wirken könnte, wenn die Stücke nicht gut sitzen. Mehr über die Geschichte der berühmtesten Hose der Welt, findest Du übrigens hier.

Der Tipp für Einsteiger

Für all diejenigen, die sich erst mal an den Jeans-Komplett-Look herantasten wollen, empfehle ich zu Hose und Hemd aus Denim ein simples T-Shirt.

Tragt das Hemd offen oder nur halb zugeknöpft über ein T-Shirt mit V-Ausschnitt oder etwas tieferem Rundhals. Fast jede Farbe ist möglich, sogar ein Blau. Wer es nicht nur einfarbig mag, kann auch ein gestreiftes T-Shirt-Modell dazu tragen.

Macht das Outfit komplett

Um meinen Job als Stylisten noch perfekt zu machen, hier noch ein paar Anregungen, um das Outfit rund zu machen:

Je nach modischen Vorlieben kombinierst Du Dein Jeans-Outfit sportlich z.B. mit weißen Sneakers und Basecap. Oder vielleicht sogar ein wenig rockiger mit abgetragenen Stiefeln und passendem Gürtel – Jeans passt einfach zu allem!

 

>>Noch mehr rund um die Jeans:

Die Erfolgsgeschichte der beliebtesten Hose der Welt

Die Tipps für das Waschen Deiner Jeans

Jeans-Waschungen einfach erklärt

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED