Scandinavian Style – weniger ist mehr!

0 Flares 0 Flares ×

Dass Mode aus Nordeuropa immer beliebter wird, ist kein Geheimnis. Der skandinavische Stil zeichnet sich durch seinen Minimalismus, seine klaren Linien und simplen Designs aus. Für das perfekte Scandi-Outfit gilt: Weniger ist mehr!

Stell Dich dem Stehkragen! 

Hemden mit Stehkragen sind wahre Klassiker und etablieren sich mehr und mehr zu einem geschmacklichen Allrounder. Im modernen Business-Alltag ist das Hemd mit Stehkragen eine willkommene Abwechslung und schließt außerdem aus, eine Krawatte tragen zu müssen. Somit strahlt man eine selbstbewusste Portion Lässigkeit mit gekonnter Souveränität aus. Durch die vielen Kombinationsmöglichkeiten glänzen diese Hemden in ihrer Einfachheit. Besonders empfehlenswert für den Sommer sind die Varianten in einer Leinen-Qualität, welche bei heißen Tagen angenehm auf der Haut liegen.

Do the Turtleneck! 

Ob Steve Jobs, Andy Warhol oder Steve McQueen: All diese inspirierenden Persönlichkeiten lieben den Rollkragenpullover. Keine Trendwelle konnte dieser Ikone bisher etwas anhaben. Der Rollkragen bringt immer eine gewisse Eleganz mit sich. Für die kälteren Jahreszeiten ist eine Woll-Qualität zu empfehlen, wohingegen im Frühjahr/Sommer die Jersey Rollkragen-Sweater die wärmere Version ablösen. Am besten, Du kombinierst den Pullover mit einer Stoffhose oder einer klassisch-ungewaschenen, dunklen Jeans. Dazu ein Trenchcoat oder eine nicht allzu derbe Lederjacke.

Treat your clothes right! 

Zum perfekten Scandinavian Style gehören nicht nur gewisse Basics und hochwertige Materialien. Fast mit am wichtigsten ist es, die Kleidung gut zu pflegen und eine Ordnung im Kleiderschrank zu haben. Hierbei ist ebenso wichtig, den Kleiderschrank nicht mit unnötig vielen Teilen zu füllen, die man sowieso selten oder gar nicht trägt. Einmal in der Saison solltest Du Deine Garderobe durchgehen und entscheiden, ob Du all das wirklich gerne und mit Wohlbefinden trägst. Aussortieren hilft nicht nur, Dir wieder einen guten Überblick über Deine tatsächlichen Lieblingsteile zu verschaffen, sondern ist auch ein reinigender, fast schon meditativer Prozess der Entspannung.

Wenig, aber dafür hochwertig!

Typisch für den skandinavischen Lebensstil und ebenso deren Garderobe ist, einen Fokus auf Qualität zu setzten. Achte bei Deinem Konsum auf hochwertige Stoffe und, unter welchen Umständen die Teile produziert wurden. Ein Wollpullover darf schon einmal seinen Preis haben, da Du diesen auch eine Weile tragen wirst. Verzichte auf Masse und konzentriere Dich auf Klasse!

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×