5 Wege, Deine modische Komfortzone zu verlassen

0 Flares 0 Flares ×

Wahre Wunder spielen sich außerhalb der Komfortzone ab. Und das gilt nicht nur für Lifestyle-Entscheidungen, sondern auch für die Outfitwahl.

Das Altbewährte ist an sich nichts Schlechtes. Trotzdem hat es viele Vorteile, in Modefragen auch ab und zu mal was Neues auszuprobieren. Schluss mit der Langeweile im Kleiderschrank: Wir haben 5 handfeste Tipps, wie Du raus aus Deiner modischen Komfortzone kommst und neue Style-Gewässer eroberst.

1. Erweitere Deinen Farbhorizont

Neue Farbkombinationen sind ein einfacher und sicherer Weg, Deiner Alltagsgarderobe ein bisschen mehr Pep zu verpassen. Gedeckte und lebhafte Farben geben oft ein überraschend gutes Match ab: Hast Du gewusst, dass Violett und Marineblau, Kobalt und Olivgrün sowie Orange und Ocker super miteinander funktionieren?

2. Stoff zum Nachdenken

Texturen können mindestens genauso viel wie Farben. Ein ungewohnter Materialmix ist daher eine spannende Möglichkeit, altbekannte Styles hinter sich zu lassen. Wenn Dir die Kombination aus Jeans und Baumwoll-T-Shirt so langsam keinen Kick mehr gibt, probier es doch mal mit grobem Strick, schimmerndem Samt oder Leder.

3. Entdecke neue Marken

Wenn man einmal von einer Brand überzeugt ist, scheint es logisch, ihr treu zu bleiben. Doch der Blick über den Marken-Tellerrand lohnt sich, wenn Du Deinen Style auf ein neues Level bringen möchtest. 

Dein*e OUTFITTERY Stylist*in kann Dir dabei neue Impulse geben. In unserem Repertoire haben wir eine Vielzahl bekannter Marken sowie Eigenmarken wie Søndag & Sons, Keystone Apparel, Paul Hunter und Oliver Jacob, die exklusiv nur bei uns zu finden sind.

Probiere neue Marken aus

4. Kleine Schritte sind okay

Eine Stilveränderung ist neu und aufregend. Trotzdem musst Du nicht gleich von 0 auf 100 gehen. Die Kunst liegt darin, Dich nur so weit aus Deiner Komfortzone zu bewegen, wie Du Dich wohl fühlst. Mit kleinen Veränderungen gehst Du sicher, dass Du Deiner Linie treu bleibst und Deinen Style nachhaltig erweiterst

5. Hol Dir Tipps von unseren Stylist*innen

Zugegeben, es ist nicht immer einfach zu sagen, wohin die eigene Stilreise gehen soll. Deshalb bekommst Du bei OUTFITTERY eine erfahrene Ansprechperson zur Seite, die sich in Modefragen auskennt. Deine Stylistin oder Dein Stylist stellt mit Dir gemeinsam eine Kleiderauswahl zusammen, die Du zu Hause in Ruhe anprobieren kannst. Das Ganze ist kostenlos und unverbindlich, denn Du zahlst nur die Teile, die Du behältst.

Raus aus der Style-Komfortzone
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×