Diese 3 Herbst-Looks bringen Abwechslung in Deine Office-Garderobe.

0 Flares 0 Flares ×

Der Anzug mit (oder ohne) Krawatte gehört sicher zu den am häufigsten getragenen Business-Outfits weltweit. Dass es aber weitaus mehr Möglichkeiten gibt, Vielfalt in die eigene berufliche Garderobe zu bringen, beweisen Dir die folgenden drei Office-Looks, die hervorragend zum wechselhaften Herbstwetter passen.

Modern und bequem: die legere Alternative zum Anzug.

Wer sagt, dass ein Business-Look unbedingt eine Krawatte benötigt? Diese moderne Auswahl ist der Beweis dafür, dass es auch ohne geht. Neben einem hohen Tragekomfort zeichnet den Look Alltagstauglichkeit aus. Zum Outfit passen ein Hemd, eine feine Stoffhose und Lederschuhe. Farblich geben Blau und Grau die Richtung vor, lassen sich aber durch braune Akzente individualisieren. Ein florales Einstecktuch bietet das gewisse Etwas und rundet zugleich das Outfit ab.

Casual und klassisch: das beste aus zwei Stilwelten.

Du fragst Dich, ob man formell mit leger mixen kann? Unbedingt! Diese mutige Interpretation des Business-Outfits bietet Dir die perfekte Gelegenheit, Deine Sneaker mit einer Krawatte zu kombinieren. Oder wie wärs mit Sakko und Jeans – oder Sneaker und Anzug? In jedem Fall bleibst Du seriös genug für Deinen geschäftlichen Auftritt und präsentierst Dich zugleich erfrischend anders. Accessoires sind eher optional und je nach Geschmack einzusetzen.

Elegant und stilvoll: die perfekte Wahl für echte Gentlemen.

Wenn Du einen eher eleganten Stil bevorzugst und auf Accessoires wie Fliege, Einstecktuch und Manschettenknöpfe stehst, wirst Du den Dandy-Look lieben. Was Du in erster Linie brauchst, sind Stoffhose, Weste, Jackett und Lederschuhe. Während das Hemd eher unifarben ausfallen kann, dürfen Weste und Jackett gerne gemustert sein, z. B. in Karo- oder Fischgrätenoptik. Das Besondere sind die unterschiedlichen Texturen sowie die hohe Qualität der einzelnen Materialien. Wenn Du mehr über diesen Stil erfahren möchtest, empfehlen wir Dir unseren Artikel: Dandy Style – was ist es und wie setzt man ihn um?

 

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

INSTAGRAM
GET INSPIRED