Mein Look des Monats: März

0 Flares 0 Flares ×

Gerade in der Zeit zwischen dem kalten Winter und dem sonnigen Frühling, tue ich mich morgens schwer, einen geeigneten Look für das durchwachsene Wetter zu finden. Beim Blick nach Draußen sehe ich strahlenden Sonnenschein, doch der täuscht. Vor der Haustür werde ich von einem ungemütlichen, kalten Wind überrascht. Eine dicke Winterjacke ist für den kurzen Weg zur Arbeit zu warm, doch ganz ohne Jacke friere ich bereits nach wenigen Schritten im Freien. Geht es Dir ähnlich?

Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan des Lagen-Looks. Besonders Westen sind nicht nur super modisch, sondern auch unheimlich praktisch. Für die Übergangszeit zum Frühling bietet eine Weste die nötige Wärme, ohne Dich ins Schwitzen zu bringen. Für meinen zusammengestellten Look habe ich eine dunkelblaue Chino und ein kariertes Hemd, das aus derselben Farbfamilie stammt, ausgewählt. Die braunen Boots, der Ledergürtel und die sandfarbene Tasche sind perfekt aufeinander abgestimmt und runden das Outfit ab. Das Highlight dieser Zusammenstellung ist das graue Jersey-Sakko. Moment mal, ein Sakko unter einer Weste? Sieht das nicht merkwürdig aus? Nein, ganz im Gegenteil. Hierbei handelt es sich um eine stilvolle Lösung, schick durch die Übergangszeit zu kommen, ohne zu frieren oder sich mit einer zu dicken Winterjacke herumzuquälen.

Dir gefällt das gezeigte Outfit? Oder bist Du noch auf der Suche nach einem neuen Look für den März? Dann kontaktiere jetzt Deinen Stylisten oder Deine Stylistin und lasse Dich persönlich beraten. Gerne schicken wir Dir eine nach Deinen Wünschen zusammengestellte Box zu.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED