Selbstbewusste Bequemlichkeit – mit Sweat und Jersey durch den Frühling.

0 Flares 0 Flares ×

Ein zwangloser „Casual“-Stil soll Dir neben der Bequemlichkeit auch gewisses Selbstbewusstsein vermitteln. Auch in Zeiten des „Zuhause-Bleibens“ kann das richtige Jersey-Teil Dir den nötigen Komfort vermitteln, um auch in Deinen vier Wänden produktiv sein zu können. Denn Du musst Dich mit diesen Kleidungsstücken nicht aus Deiner Komfortzone bewegen und kannst mit ein paar einfachen Handgriffen sogar die lässigsten Materialien zu Business-Outfits tragen. Auch hier gilt: Die Kombination und Qualität gibt den Ton an.

Beim Thema Sweat und Jersey steht Dein persönliches Wohlbefinden im Vordergrund. Die Teile müssen daher in der passenden Größe sein und dürften weder kneifen noch schlabbern. Gerne kann Dich hier auch Dein persönlicher Stylist von OUTFITTERY genauer dazu beraten.

Die Farbwahl sollte immer Kontraste bieten. Ist das Jersey-Sakko beispielsweise grau-meliert, wird eine eher dunklere Hose dazu empfohlen. Handelt es sich um einen dunklen Sweater mit Rundhals-Ausschnitt, wäre ein hellblaues Hemd darunter äußerst passend.

 

Für jede Möglichkeit geeignet: egal, ob im Homeoffice, zum Spaziergang oder zum Training – Sweat und Jersey sind Deine flexiblen Begleiter, die Dich mit einer bequemen Uniform ausstatten. Vor allem an milden Frühlingstagen ist manchmal nicht mehr als eine Sweat-Jacke nötig, welche die Übergangsjacken getrost ersetzt.

Nicht vergessen: Comfort = Confidence! Je wohler Du Dich in Deiner Kleidung und Deiner Haut fühlst, desto mehr Selbstvertrauen und Ausstrahlung legst Du an den Tag.

Tipps für das richtige Homeoffice Outfit findest Du hier.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED