Fashion, aber fair: 3 nachhaltige Fragen an ARMEDANGELS

0 Flares 0 Flares ×

Und schon geht es weiter mit unserer Reihe zum Thema Nachhaltigkeit! Wir möchten Dir Marken aus unserem Sortiment vorstellen, mit denen Du nicht nur gut aussiehst, sondern auch gleichzeitig fair bleibst – gegenüber Dir und der Umwelt. Diesmal haben wir uns ARMEDANGELS unter die Lupe genommen und den Machern hinter der Marke drei Fragen gestellt:

OUTFITTERY: Wer genau ist ARMEDANGELS?

„Im Januar 2007 entschieden sich zwei junge Männer aus Köln, die Modeindustrie zu verändern. Sie fingen an, Mode zu machen: ECO & FAIR. Heute arbeiten Sie mit einem Team aus 90 Leuten und vier Kollektionen pro Jahr und sind eines der führenden ECO & FAIR Fashion-Unternehmen weltweit. Wir sind leidenschaftlich, lieben was wir tun und hören niemals auf uns selbst herauszufordern!“

Was zeichnet ARMEDANGELS aus und was ist Eure Mission?

„Wir wollen zeigen, dass Mode auch ECO & FAIR produziert werden kann. So sind wir davon überzeugt, dass nachhaltige Materialien, faire Arbeitsbedingungen und großartiges Produktdesign sehr gut zusammenpassen. Wir wollen möglichst viele Menschen mit unserer Einstellung erreichen und zeigen, dass es auch anders geht. Wahrscheinlich wäre es das Beste für die Umwelt, den Konsum komplett zu reduzieren. Aber totale Abstinenz ist nicht realistisch in unserer Gesellschaft. Es ist viel wichtiger, bewusst zu konsumieren. Unsere Mission ist es, faire Arbeitsbedingungen, nachhaltige, qualitativ hochwertige Materialien und großartiges Design miteinander zu verbinden. Ohne Kompromisse. Zusammen. Für Uns. Und für die, die kommen werden.“

 

 

Wie unterscheidet sich Eure Klamotten-Produktion von derer anderer Marken?

„Wir verwenden ausschließlich nachhaltige Materialien und kämpfen für faire Arbeitsbedingungen und Löhne für diejenigen, die ARMEDANGELS zu dem machen, was wir sind – egal ob es sich um Baumwoll-Farmer in Indien, Näherinnen in der Türkei oder Designer in Köln handelt. Es ist uns wichtig, eine enge Bindung zu allen Menschen zu pflegen, die mit uns zusammenarbeiten. Deshalb besuchen wir regelmäßig unsere Produktionsstätten und tauschen uns mit unseren Partnern aus. Wir arbeiten mit unabhängigen Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Standards eingehalten werden. Wir sind Fair Trade Zertifiziert und Mitglied der Fair Wear Foundation. Zudem haben wir alle Prozesse in unserer Lieferkette zu GOTS umgestellt.“

Na, war dieser Einblick für Dich genauso spannend wie für uns? Sag Deinem Stylisten gerne Bescheid, wenn Du ARMEDANGELS im wahrsten Sinne des Wortes mal hautnah erleben möchtest. Er stellt Dir gerne eine nachhaltige Auswahl zusammen.

Und sei gespannt! Welche Modefirma ihre Kleidung nicht nur verkauft, sondern auch den Service einer Reparatur einschließt, erfährst Du in unserem nächsten Beitrag zum Thema Fair Fashion.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

RELATED POST

INSTAGRAM
GET INSPIRED